Eine Frage der Geschwindigkeit

Verschiedene Modelle und Bauformen

Bei der zweiten Version (Welle-Hohlwelle-Verbindung) wurde eine Anbindung der Nabe an eine Hohlwelle / Bohrung gefordert. Durch die eingeschränkten Bauraumverhältnisse konnte eine Klemmung auf der Hohlwelle jedoch nicht realisiert werden.

Aufbau und Eigenschaften von Elastomerkupplungen

Die Baureihe EK ist darüber hinaus mit weiteren Nabenausführungen und Anbindemöglichkeiten, wie beispielsweise mit Konusklemmnaben, als Halbschalenausführung oder mit Passfedernutverbindung erhältlich und kann je nach Serie und Ausführung für Drehmomente bis 25.000 Nm bezogen werden. Sonderausführungen sind zudem auf Anfrage möglich.

Info