Schrauben, Bretter und eine mehr oder weniger verständliche Anleitung: Möbel kann (fast) jeder zusammenbauen. Bei Sicherheitskupplungen ist der Anspruch deutlich höher.

Himmel und Hölle liegen nicht weit auseinander. Für die einen das Paradies, für die anderen eher Fegefeuer: ein Besuch im großen schwedischen Möbelhaus. Klar ist das Essen da ganz gut und die Möbel sind recht günstig und sehen schick aus. Aber was, wenn beim Zusammenbauen eine Schraube fehlt? Oder ein Regalbrett beim Montieren durchbricht? Kommt alles vor, ist bei Möbeln auch kein Drama. In unserer Fertigung sehen wir das nicht so locker. Schließlich dienen unsere Produkte der Sicherheit und dem Schutz von Maschinen.

rundstahl_web

Dieser wird zunächst abgelängt, um ihn gemäß der Konstruktionszeichnung weiterzubearbeiten.

plan

cnc_web

DSCN0225_web

Dazu stehen bei R+W die entsprechenden Maschinen- und Werkzeugkapazitäten sowie das Fachpersonal zur Verfügung. Sind alle Komponenten der Kupplung durch die Werker gefertigt, geht es an die Montage.

montage_1

Nach dem Zusammenbau wird die Kupplung auf das individuelle Ausrückmoment eingestellt.

montage_2

Keine Schraube locker